Bedeutung Flurbereinigung

Was bedeutet Flurbereinigung? Hier finden Sie 12 Bedeutungen des Wortes Flurbereinigung. Sie können auch eine Definition von Flurbereinigung selbst hinzufügen.

1.

1   0

Flurbereinigung


Flur·be·rei·ni·gung, Flur·be·rei·ni·gun·gen | , | , | [1] die Neuordnung der Feldflur mit dem Ziel der Abrundung oder Zusammenlegung verteilt liegender Grundstücke, Verbesserung der Zufahrt und der Bewässerungsverhältnisse | Kompositum aus den Substantiven Flur und Bereinigung | [1] Feldbereinigung, Flurneuordnung | [1]
Quelle: de.wiktionary.org

2.

1   0

Flurbereinigung


ist die Zusammenlegung und Umgestaltung landwirtschaftlich genutzter Grundstücke in einem öffentlichrechtlichen Verfahren zum Zweck ertragreicherer Bewirtschaftung. Sie entwickelt sich in England und danach in Deutschland (19. Jh., Baden 1856, Hessen 1857, Bayern 1861) als Folge der Auflösung des Gemeinlandes (-> Allmende). Am 16. 6. 1937 wird sie in Deutschland durch eine Reichsumlegungsordnung und am 14. 7. 1953 durch ein Flurbereinigungsgesetz geordnet. Ihre Ergebnisse sind wegen der sich am Ende des 20. Jh.s rasch ändernden Betriebsstruktur der Landwirtschaft von bescheidener Bedeutung.
Quelle: koeblergerhard.de

3.

1   0

Flurbereinigung


Bezeichnung (auch Feldbereinigung, Flurregelung, Flurregulierung, Umlegung) für alle Maßnahmen, durch zumeist Erbteilung aufgesplitterte landwirtschaftliche Grundstücke durch Zusammenlegung für die Bewirtschaftung geeigneter und kostengünstiger zu machen. Im Weinbau erfolgte in Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein staatlich gesteuertes Flurbereinigungs-Programm. Ab Anfang der 1960er-Jahre wurde über die Hälfte der westdeutschen Rebfläche umgestaltet. Es gab viele Verbesserungen durch bessere Zufahrtswege, bessere Bearbeitbarkeit und besseren Wasserabzug. Viele zersplitterte Besitztümer wurden zusammengelegt und dadurch die Produktionskosten verringert. Die durchgeführten Flurbereinigungen führten aber zum Teil zu sehr großen Monokulturen mit negat...
Quelle: wein-plus.de

4.

1   0

Flurbereinigung


Neuordnung landwirtschaftlicher Flächen zum Zweck der Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen sowie zur Förderung der allgemeinen Landeskultur und Landesentwicklung. Grundlage ist das Flurbereinigungsgesetz.Bodenordnung
Quelle: immobilien-fachwissen.de

5.

1   0

Flurbereinigung


Flurbereinigung hat die Neuordnung des land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes zum Ziel und wird durch das Flurbereinigungsgesetz geregelt.
Quelle: fnl.de

6.

1   1

Flurbereinigung


Flurbereinigung, vereinfachtes Verfahren der Zusammenlegung (Kommassierung) von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken in bestimmten Fällen (zum Beispiel Neuordnung von kleineren Gebieten und Betrieben oder als Zwischenlösung) zur Schaffung und Erhaltung einer leistungsfähigen Landwirtschaft; geregelt durch Flurverfassungsgesetze.
Quelle: aeiou.at

7.

0   0

Flurbereinigung


"Allgemeine Landeskultur" bedeutet, daß bei der F. den Belangen des Umweltschutzes, der Erholung, des Naturschutzes und der Landschaftspflege in besonderem Maße Rechnung getragen werden muß (37, 2 FlurbG).
Quelle: umweltlexikon-online.de

8.

0   0

Flurbereinigung


In den ländlichen Gebieten wird der Landschaftswandel durch die Flurbereinigung geprägt. Die wichtigsten Maßnahmen mit Auswirkungen auf den Wasserhaushalt sind:
Quelle: hnd.bayern.de

9.

0   0

Flurbereinigung


Sammel-Bezeichnung für alle staatlichen oder auch privaten Maßnahmen, aufgesplitterte landwirtschaftliche Grundstücke durch Zusammenlegung für die Bewirtschaftung geeigneter und kostengünstiger zu machen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfolgte im deutschen Weinbau ein staatlich gesteuertes Flurbereinigungsprogramm. Dies führte allerdings zu negativen Begleiterscheinungen wie Erosion oder erhöhten Schädlings-Populationen. Deshalb wird heute darauf geachtet, solche Aktionen umweltbewusster durchzuführen.
Quelle: wein.de

10.

0   0

Flurbereinigung


Zusammenlegung und Neueinteilung von zersplittertem landwirtschaftlichem GrundbesitzBeispieleine Flurbereinigung vornehmen
Quelle: duden.de

11.

0   0

Flurbereinigung


Flurbereinigung (auch Flurneuordnung oder ländliches/landwirtschaftliches Neuordnungssystem) nennt man in Deutschland das Bodenordnungsverfahren, das die Neuordnung des land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes zum Ziel hat. Das entsprechende Verfahren bei Baugebieten nennt sich Umlegung. In Österreich spricht der Gesetzgeber von Zusammenlegung, die Umgangssprache von Kommassierung, unter dem Begriff Flurbereinigung wird dort ein im Vergleich zur Zusammenlegung kleineres Verfahren verstanden: Eines mit verhältnismäßig wenigen Grundeigentümern als Parteien beziehungsweise in einem kleineren Gebiet. Gesetzliche Grundlage für die Arbeit der Flurbereinigungsbehörden ist grundsätzlich das Flurbereinigungsgesetz (FlurbG). Hiernach liegt die Zuständigkeit zur Durchführung eines Flurbereinigungsverfahrens bei der örtlich zuständigen unteren Flurbereinigungsbehörde. Welche Behörde dies ist, ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Für die vermessungstechnischen und liegenschaftsrechtlichen Arbeiten gelten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen der Vermessungs- und Katasterverwaltung. Während der Umstrukturierung werden meist kleinere verstreute Flächen (zersplitterter Grundbesitz) zu größeren und damit effektiver nutzbaren Flächen zusammengefasst. Der Grund für die vorhergehende Zersplitterung ist die Realteilung. Zum Rahmen der Flurbereinigung gehört auch das Schaffen von Wegen, Straßen und Gewässern sowie ähnlicher öffentlicher Einrichtungen.
Quelle: de.wikipedia.org

12.

0   0

Flurbereinigung


Unter Flurbereinigung wird in Österreich ein im Vergleich zur Zusammenlegung (die ihrerseits der in Deutschland so genannten Flurbereinigung ähnlich ist) „kleineres“ Verfahren verstanden. Es handelt sich im Prinzip um den gleichen Verfahrensablauf wie bei der Zusammenlegung, doch ist ein kleineres Gebiet betroffen, beziehungsweise sind am Verfahren verhältnismäßig wenige Grundeigentümer beteiligt. Es kann sich auch um eine Art Zwischenlösung bis zu einem größeren (Zusammenlegungs-)Verfahren handeln. Der einzige rechtliche Unterschied zur Zusammenlegung besteht darin: An die Stelle der von der Agrarbehörde erlassenen Verordnungen (beispielsweise über die Einleitung und den Abschluss des Verfahrens sowie die Begründung und die Auflösung der Zusammenlegungsgemeinschaft) treten Bescheide. Die Gemeinschaft der Grundeigentümer im Flurbereinigungsverfahren wird folgerichtig auch „Flurbereinigungsgemeinschaft“ bezeichnet. Zum Ablauf des Verfahrens → Zusammenlegung
Quelle: de.wikipedia.org


Bedeutung von Flurbereinigung hinzufügen.
Bedeutung:
NSFW / 18+
Wortanzahl

+ Weitere Optionen
Name:
E-mail: (* optional)
 

<< Flurbuch Feldflur >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen