ruhrgebietssprache.de

Website:http://www.ruhrgebietssprache.de
Upvotes empfangen25
Downvotes empfangen11
Karma:13 (upvotes-downvotes)



0 verdiente Abzeichen

Keine Abzeichen gefunden.



Bedeutungen (730)

1.

4   0

friemeln


in komplizierter Kleinarbeit etwas zusammen- oder auseinanderbauen; "reinfriemeln" - einen relativ großen Gegenstand in ein relatives kleines Gehäuse oder Loch bringen ("Wenn [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

2.

2   0

sülzen


(auch: "rumsülzen", "seiern") Sachverhalte übertrieben und schönfärberisch darstellen (Deine Rumsülzerei macht mich ganz kolone inm Kopp"); "S&uu [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

3.

2   0

Köttelbecke


überirdischer nicht sanierbarer Abwasserkanal; künstlich in Betonrinnen oder natürlich in missbrauchten Bächen; "inne Köttelbecke gestoßen werden" - sterben (v [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

4.

1   1

zocken


Karten- oder sonstige Glücksspiele betreiben; "Zocker" - Person, die dem Spieltrieb erlegen ist und in Gefahr läuft, all ihr Geld zu verlieren; "verzocken" - Geld beim Sp [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

5.

1   2

Wonneproppen


voluminöser Mensch, bei dem die Dicklichkeit aber nicht störend, sondern eher süß wirkt; im Gegensatz zu "Knubbel" nicht nur auf Kleinkinder bezogen ("Donnerlü [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

6.

1   0

toffte


gut; immer in Verbindung mit einem Hauptwort ("tofften Seger", "toffte Olle", "tofftet Wetter"); "ne toffte Sache" - etwas, das einem Spaß und Freude brin [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

7.

1   0

spinksen


(ähnlich: "abpillern") vorsichtig nachschauen, sich vorsichtig umschauen; "umme Ecke spinksen" - nachschauen, ob die Luft rein ist und man sich wieder heraustrauen kann; " [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

8.

1   0

Spacko


(auch: Spackomat) Person, deren geistige Fähig- und Fertigkeiten zurecht unterschätzt werden und der dies durch unpassende Äußerungen mehr oder weniger dauernd Kund tut.
Quelle: ruhrgebietssprache.de

9.

1   0

schwofen


feiern, sich ohne Einhaltung konventioneller Zwänge vergnügen; meist in den eigenen vier Wänden oder im Kellerpartyraum; "Schwof" - ungezwungene Veranstaltung zur allgemeinen [..]
Quelle: ruhrgebietssprache.de

10.

1   0

Schmachtlappen


großer, dünner Mann; männliches Gegenstück zur "Hippe"
Quelle: ruhrgebietssprache.de


Um alle 730 Bedeutungen zu sehen, bitte einloggen