Bedeutung Damnum
Was bedeutet Damnum? Hier finden Sie 19 Bedeutungen des Wortes Damnum. Sie können auch eine Definition von Damnum selbst hinzufügen.

1

1   0

Damnum


1. Auch: Auszahlungsdamnum, -disagio. Auszahlungsminderung vom Nominalbetrag bei langfristigen Krediten, vor allem Hypothekarkrediten, die der Darlehensgeber vereinbarungsgemäss vornimmt, bzw. Differ [..]
Quelle: manalex.de

2

1   0

Damnum


Das Damnum (latein.: Verlust, Einbuße) ist ein Synonym für Disagio (aus dem Italienischen „disaggio“ gleich Abgeld, Abzug, Abschlag) und kommt im Zusammenhang mit Krediten und Wertpapier [..]
Quelle: kredit-engel.de

3

0   0

Damnum


Damno | Dam·num, Dam·na | , | , | [1] ''Finanzwesen'' Abschlag vom Nennwert bei der Darlehensgewährung oder Wertpapierausgabe, der als vorab bezahlter Zins gilt | von lateinisch '''' „Scha [..]
Quelle: de.wiktionary.org

4

0   0

Damnum


(lat. [N.]) ist im klassischen römischen Recht der Schaden, zu dessen Ausgleich bereits 286 v. Chr. die (lat.) lex (F.) Aquilia de damno (aquilisches Gesetz über den Schaden) ergeht.
Quelle: koeblergerhard.de

5

0   0

Damnum


  Das Damnum oder Disagio ist der Unterschiedsbetrag zwischen dem Auszahlungs- und dem Rückzahlungsbetrag eines Darlehens. Es entspricht damit in etwa einem vorausbezahlten, zusätzlichen Zins. [..]
Quelle: gbt.ch

6

0   0

Damnum


ist das »Abgeld« bei einem Darlehen. Es stellt den Unterschiedsbetrag zwischen der Auszahlung und der höheren Rückzahlung und somit den Zinsbetrag des Darlehens dar. Auch bei Hypotheken üblich. D [..]
Quelle: manalex.de

7

0   0

Damnum


Unterschiedsbetrag zwischen dem Nominalwert eines Darlehns und dem zur Auszahlung kommenden. Das Damnum verkörpert für den Gläubiger einen wirtschaftlichen Gegenwert für die Darlehnsgewährung.
Quelle: deifin.de

8

0   0

Damnum


Damnum Begriffserklärung Damnum Der Differenzbetrag zwischen dem Nennwert und dem tatsächlich ausgezahlten Darlehensbetrag bzw. niedrigeren Wertpapierkurs bezeichnet man als Abgeld, Damnum oder Disagio. Bei Kreditverträgen ergibt sich der Effektivzins durch den Bezug des Nominalzinses auf den niedrigeren Auszahlungsbetrag. Gegent [..]
Quelle: anleger-lexikon.de

9

0   0

Damnum


Häufig wird Damnum (ital. für "Schaden") mit dem Begriff Disagio gleichgesetzt.
Quelle: finanzen.sueddeutsche.de

10

0   0

Damnum


Das Damnum ist der Oberbegriff für das Darlehensaufgeld (Agio)/Darlehensabgeld (Disagio) und ergibt sich aus der Differenz zwischen Rückzahlungsbetrag und Auszahlungsbetrag eines Kredites. Wird somi [..]
Quelle: steuerlexikon-online.de

11

0   0

Damnum


Häufig wird Damnum (ital. für "Schaden") mit dem Begriff > Disagio gleichgesetzt.
Quelle: onvista.de

12

0   0

Damnum


Damnum auch Darlehensaufgeld (Agio) bzw. Darlehensabgeld (Disagio) ist die Differenz aus dem Rückzahlungsbetrag und den Auszahlungsbetrag eines Kredites. Wurde Darlehenaufgeld vereinbart, so erh& [..]
Quelle: gruenderlexikon.de

13

0   0

Damnum


Selten verwendeter Begriff für Disagio. Differenz zwischen Nominalbetrag und tatsächlicher Auszahlung eines Darlehens. Das Damnum stellt eine Zinsvorauszahlung dar, die dazu führt, dass die Bank de [..]
Quelle: interhyp.de

14

0   0

Damnum


Unter Damnum versteht man, bezogen auf Darlehen, die Differenz zwischen Darlehenssumme und tatsächlichem Auszahlungsbetrag. Weitere Bezeichnung: Disagio
Quelle: immobilien-begriffe.de

15

0   0

Damnum


Unter einem Damnum versteht die Gebühr, die im Zusammenhang mit der Vergabe eines Kredites erhoben und vom Auszahlungsbetrag des Kredites abgezogen werden kann. Durch ein Damnum deckt die Bank Kosten, die ihr z.B. für die Beschaffung oder die Bereitstellung der Kreditmittel entstehen. Auch Verwaltungsgebühren können durch das Damnum getragen we [..]
Quelle: finanzinform.de

16

0   0

Damnum


leichte Fahrlässigkeit
Quelle: unternehmerinfo.de

17

0   0

Damnum


Abzug vom Nennwert eines Darlehens als Vergütung für die Darlehensgewährung
Quelle: duden.de

18

0   1

Damnum


Unterschied zwischen dem Nennbetrag eines Darlehens oder anderer Forderungen einer Bank und dem Verfügungsbetrag. Es handelt sich also um ein Darlehensabgeld (Disagio). Beispiel: Ein Darlehen von 100 [..]
Quelle: bpb.de

19

0   1

Damnum


Abzug bei Darlehensauszahlung. „Feinregulierung“ des Zinssatzes. Betrag, der bei Auszahlung des Darlehens einbehalten wird. Siehe auch unter Disagio.
Quelle: innofima.de


Bedeutung von Damnum hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Credit Risk Devisenmarkt >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen