Bedeutung Landesfürst
Was bedeutet Landesfürst? Hier finden Sie 5 Bedeutungen des Wortes Landesfürst. Sie können auch eine Definition von Landesfürst selbst hinzufügen.

1

1   0

Landesfürst


ist im Heiligen Römischen Reich (deutscher Nation) der Fürst eines Landes. Es gibt weltliche und geistliche Landesfürsten. Der L. hat zusammen mit den Landständen die Landesherrschaft.
Quelle: koeblergerhard.de

2

1   0

Landesfürst


Fürst und Fürstin sind sowohl allgemeine Herrscherbezeichnungen (Landesfürsten) wie auch spezielle Adelstitel mit eigenem Fürstenstand im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation vom Mittelalter [..]
Quelle: de.wikipedia.org

3

0   0

Landesfürst


Der Landesfürst ist das Staatsoberhaupt des Fürstentums Liechtenstein und somit neben dem Landesvolk einer der beiden Träger der liechtensteinischen Souveränität. Als Regent ist er mit weitreiche [..]
Quelle: de.wikipedia.org

4

0   1

Landesfürst


in einem Land herrschender Fürst
Quelle: duden.de

5

1   2

Landesfürst


Ein Landesfürst war der Inhaber der oberster Gewalt in einem Territorium in dem heiligen römischen Reich deutscher Nation (=HRRDN = "Deutschland")
In diesem Territorium unterstanden alle Einwohner allein in dessen Gewalt.
Es gibt weltliche (Herzöge, Markgrafen)
und geistliche (Bischöfe, Äbte) Landesfürsten.
Bildungen von Landesherrschaften führten jedoch zur Schwächung des Königtums, da der König im Land ja ebenfalls eine territoriale Machtposition aufbauen musste, wenn es sich im Reich durchsetzen wollte.
anonym - 10. Dezember 2016


Bedeutung von Landesfürst hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Landesausbau Landesgericht >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen