Bedeutung Merkantilismus
Was bedeutet Merkantilismus? Hier finden Sie 9 Bedeutungen des Wortes Merkantilismus. Sie können auch eine Definition von Merkantilismus selbst hinzufügen.

1

0   0

Merkantilismus


Mer·kan·ti·lis·mus, | | | [1] eine Form der Wirtschaftspolitik (hauptsächlich zu Zeiten des Absolutismus), in der der Handel staatlich gelenkt wird | [1] „Der ''Merkantilismus'' zeichnete [..]
Quelle: de.wiktionary.org

2

0   1

Merkantilismus


ist das wirtschaftspolitische System des 17.-18. Jh.s, in dem der Staat zur Füllung der Staatskasse erstmals aktive Wirtschaftspolitik treibt und dadurch die gewerbliche Tätigkeit fördert (England [..]
Quelle: koeblergerhard.de

3

0   1

Merkantilismus


Merkantilismus, Wirtschaftstheorie und -politik des Absolutismus im 17. und 18. Jahrhundert; in Frankreich konzipiert, in Österreich eng mit dem Prozess der Staatsbildung verbunden. [..]
Quelle: aeiou.at

4

0   1

Merkantilismus


Bezeichnung für eine durch massive Staatseingriffe in die Wirtschaft gekennzeichnete Wirtschaftspolitik während der Zeit des Absolutismus zwischen dem 16. und 18.Jahrhundert. Ziel war die Steigerung [..]
Quelle: bpb.de

5

0   1

Merkantilismus


Im Zeitalter des Absolutismus, also zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert, änderten sich die Bedürfnisse der Herrscher: es mussten jetzt Wege gefunden werden, um das neu gegründete stehende Heer [..]
Quelle: bpb.de

6

0   1

Merkantilismus


Die im Absolutismus (16.-17. Jhdt.) vorherrschende Handelsform. Man importierte billige Waren aus dem Ausland, vorwiegend Rohstoffe, und exportierte Waren, die man teuer verkaufen konnte. Der Staat verbot die Einfuhr von Fertigwaren, und die Ausfuhr von Rohstoffen. Alexander Joram
Quelle: hbg.ka.bw.schule.de

7

0   1

Merkantilismus


Als Merkantilismus bezeichne ich eine Lehre, die vordergründig besagt, dass Staaten durch eine positve Handelsbilanz Einkommen generieren können und sollen. Ein typischer Vertreter (sozusage [..]
Quelle: hyperkommunikation.ch

8

0   1

Merkantilismus


(in der Zeit des Absolutismus) Wirtschaftspolitik, die besonders den Außenhandel und die Industrie fördert, um Finanzkraft und Macht der jeweiligen Staatsmacht zu stärken
Quelle: duden.de

9

0   1

Merkantilismus


Merkantilismus (vom französischen mercantile ‚kaufmännisch‘, lat. mercator ‚Kaufmann‘; auch Colbertismus) ist ein nachträglich geprägter Begriff für ein stark durch staatliche Eingriffe g [..]
Quelle: de.wikipedia.org


Bedeutung von Merkantilismus hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< kategorisch Siemens >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen