Bedeutung Obligation
Was bedeutet Obligation? Hier finden Sie 18 Bedeutungen des Wortes Obligation. Sie können auch eine Definition von Obligation selbst hinzufügen.

1

0   0

Obligation


ist die aus der römischen (lat.) -> obligatio (F.) entwickelte Verbindlichkeit (Schuld, Schuldverhältnis). Sie wird im Spätmittelalter mit dem römischen Recht aufgenommen und mit den einheimischen [..]
Quelle: koeblergerhard.de

2

0   0

Obligation


Abgeleitet vom lat. obligatio (Haftung, Verbindlichkeit, Verpflichtung), bezeichnet eine beurkundete Schuldverschreibung, wobei sich der Aussteller dem Gläubiger gegenüber zu einer Geldleist [..]
Quelle: reppa.de

3

0   0

Obligation


Obligation Begriffserklärung Obligation Obligationen sind Wertpapiere, die in der Regel eine feste Verzinsung während der gesamten Laufzeit bieten. Emittenten besorgen sich mit der Ausgabe von Obligationen Fremdkapital. Als Emittenten kommen Banken, Unternehmen der Gewerbewirtschaft oder die öffentliche Hand in Frage. Mit Obligat [..]
Quelle: anleger-lexikon.de

4

0   0

Obligation


Festverzinsliches Wertpapier (Anleihe oder Schuldverschreibung), in dem sich der Aussteller (Emittent/Schuldner) gegenüber dem Inhaber der Urkunde zur Zahlung eines bestimmten Betrages zuz&am [..]
Quelle: boersenlexikon.faz.net

5

0   0

Obligation


auch: Debenture, Bond. Eine Obligation ist ein Instrument zur mittel- und langfristigen Kreditfinanzierung (Fremdfinanzierung). Hierunter versteht man ein Schuldverhältnis zwischen zwei oder mehreren Personen, in dem eine Partei Schuldner, die andere Gläubiger ist. Synonym: Schuldverschreibung, Anleihe. Abk.: Obl.
Quelle: finanzen.sueddeutsche.de

6

0   0

Obligation


1) Haftung, das Einstehen einer Person für ein Schuldverhältnis, auch das Schuldverhältnis selbst; 2) im Wertpapierrecht eine Inhaberschuldverschreibung.
Quelle: bpb.de

7

0   0

Obligation


(Industrieobligationen), (Kommunalobligationen)häufig Sammelbegriff für alle Schuldverschreibungen (Anleihen, festverzinsliche Wertpapiere, Rentenwerte oder Bonds); im Besonderen werden damit aber A [..]
Quelle: bpb.de

8

0   0

Obligation


(Anleihe, Schuldverschreibung) Festverzinsliches Wertpapier, in dem sich der Aussteller (Emittent/Schuldner) gegenüber dem Inhaber der Urkunde zur Zahlung eines bestimmten Betrages zuzüglich einer entsprechenden Vergütung (Zinsen) für das zur Verfügung gestellte Kapital verpflichtet. Je nach Herausgeber unterscheidet man zwischen Kommunal-, Ba [..]
Quelle: freefall.de

9

0   0

Obligation


Eine Obligation ist ein Wertpapier, für das in den meisten Fällen ein fester Zinssatz über die gesamte Laufzeit vereinbart wird. Ein solches Wertpapier wird auch als Schuldverschreibung [..]
Quelle: kredit-engel.de

10

0   0

Obligation


siehe: Anleihe, festverzinsliche Wertpapiere, Schuldverschreibung
Quelle: investmentfonds.de

11

0   0

Obligation


Obligationen, auch verzinsliche Wertpapiere oder Schuldverschreibungen genannt, verbriefen dem Inhaber grundsätzlich den Anspruch auf Zahlung eines Zinssatzes und den Anspruch auf Rückzahlung des Kapitalbetrages. Obligationen werden auf dem Kapitalmarkt angeboten um dem Emittenten Fremdkapital zu beschaffen, es sind daher verbriefte Kredite. Die [..]
Quelle: finanzinform.de

12

0   0

Obligation


Wertpapier, das eine Geldleistung zum Inhalt hat. Obligationen werden in der Regel zum Zweck der mittel- bis langfristigen Aufnahme von Kapital ausgegeben. Die Verzinsung ist während der Laufzeit gleich (es gibt aber einige wenige Ausnahmen) und richtet sich nach der Höhe des aktuellen Zinsniveaus auf dem Kapitalmarkt, der Laufzeit der Obligation [..]
Quelle: vbv.ch

13

0   0

Obligation


Obligationen gehören zusammen mit Anleihen, Renten und Pfandbriefen zu den festverzinslichen Wertpapieren.
Quelle: ihre-vorsorge.de

14

0   0

Obligation


Obligation (lat. obligare ‚anbinden‘, ‚verpflichten‘) steht für: Obligation (Recht), ein Schuldverhältnis im schweizerischen Recht verzinsliches Wertpapier, eine Schuldverschreibung, Anleihe [..]
Quelle: de.wikipedia.org

15

0   0

Obligation


Als Obligation (von lateinisch obligare „anbinden, verpflichten“) bezeichnet man im schweizerischen Recht ein Schuldverhältnis zwischen zwei Personen. Derjenige, der schuldet, wird dabei als Schu [..]
Quelle: de.wikipedia.org

16

0   0

Obligation


Festverzinsliches Wertpapier (Anleihe oder Schuldverschreibung); eine Urkunde, die ihrem Inhaber ein Forderungsrecht verbrieft, in dem sich der Aussteller zur Zahlung eines bestimmten Geldbetrags verp [..]
Quelle: handelsblatt.com

17

0   0

Obligation


Als Obligation bezeichnet man eine Schuldverschreibung mit gegebener Laufzeit, die in der Regel von öffentlich-rechtlichen Körperschaften oder privaten Unternehmen zur Deckung eines größeren und langfristigen Kapitalbedarfs aufgelegt und zu einem festen Satz verzinst wird. Siehe auch Schuldverschreibung
Quelle: bundesbank.de

18

0   0

Obligation


Im allgemeinen Sinn: Verbindlichkeit, Verpflichtung. Im rechtlichen Sinn: Verpflichtung, Haftung. Im wirtschaftlichen Sinn: festverzinsliches Wertpapier.
Quelle: verlag-fuchs.ch


Bedeutung von Obligation hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< obligatio Obligationenrecht >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen