Bedeutung Verrechnungssteuer
Was bedeutet Verrechnungssteuer? Hier finden Sie 4 Bedeutungen des Wortes Verrechnungssteuer. Sie können auch eine Definition von Verrechnungssteuer selbst hinzufügen.

1

0   0

Verrechnungssteuer


Steuer auf Kapitalerträgen (Zinsen, Dividenden: 35%), Renten (15%) und Kapitalleistungen aus Versicherung (8%). Sie ist vom Leistenden (Bank, Versicherung) direkt an den Fiskus abzuliefern. Wenn der Empfänger die erhaltene Leistung in der Steuererklärung deklariert, wird die erhobene Verrechnungssteuer zurückerstattet. Von diesem Prinzip (Erheb [..]
Quelle: vbv.ch

2

0   0

Verrechnungssteuer


Vom Bund erhobene Quellensteuer von 35% auf inländischen Kapitalerträgen, die unter anderem bei Ertragsausschüttungen von schweizerischen Anlagefonds erhoben wird. Die Abzüge können, je nach Herkunft der Erträge und Domizil des Anlegers, ganz oder teilweise zurückgefordert werden.
Quelle: vbv.ch

3

0   0

Verrechnungssteuer


Die eidgenössische Verrechnungssteuer ist eine Quellensteuer (Abzugsteuer), die u.a. auf Zins- und Dividendenerträge schweizerischer Wertpapiere, auf Zinsen von Guthaben bei schweizerischen Banken, [..]
Quelle: handelsblatt.com

4

0   1

Verrechnungssteuer


Die Verrechnungssteuer ist in der Schweiz eine vom Bund erhobene Quellensteuer auf dem Ertrag des beweglichen Kapitalvermögens (insbesondere auf Zinsen und Dividenden), auf schweizerische Lotteriegew [..]
Quelle: de.wikipedia.org


Bedeutung von Verrechnungssteuer hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Vermögensschäden Verschuldenshaftung >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen