Bedeutung Arbeitslosenversicherung
Was bedeutet Arbeitslosenversicherung? Hier finden Sie 19 Bedeutungen des Wortes Arbeitslosenversicherung. Sie können auch eine Definition von Arbeitslosenversicherung selbst hinzufügen.

1

4   0

Arbeitslosenversicherung


Von der Arbeitslosenversicherung erhält der Arbeitslose etwa 70 % ihres früheren Nettoeinkommens.
Quelle: mein-wirtschaftslexikon.de

2

1   0

Arbeitslosenversicherung


ist die von 1918 an geschaffene, 1927 einer Körperschaft des öffentlichen Rechts zur Selbstverwaltung übertragene, 1969 aufgabenerweiternd im Arbeitsförderungsgesetz geregelte und zum 1. 1. 1998 i [..]
Quelle: koeblergerhard.de

3

1   0

Arbeitslosenversicherung


Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung gibt es seit 1927. Das Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung (AVAVG) begründete die Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslo [..]
Quelle: manalex.de

4

1   0

Arbeitslosenversicherung


Versicherung für den Fall der Bedürftigkeit infolge Arbeitslosigkeit. Der Beitragssatz liegt seit dem 1.1.2011 bei 3,0 % des Bruttoeinkommens. Wer über einen Zeitraum von zwei Jahren vor Eintritt d [..]
Quelle: studis-online.de

5

1   0

Arbeitslosenversicherung


Die Arbeitslosenversicherung ist einer derb Bestandteile der gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland. Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen paritätisch einen am Bruttolohn bemessenen Beitrag ein und finanzieren damit die Leistungen der Arbeitslosenversicherung. Zu diesen zählen die Auszahlung des Arbeitslosengeldes für Erwerbslose, die Zahl [..]
Quelle: finanzinform.de

6

1   0

Arbeitslosenversicherung


Die Arbeitslosenversicherung ist ein eigenständiger Zweig der gesetzlichen Sozialversicherung und als solcher vor allem für die Sicherung von Arbeitsplätzen und für Leistungen an Arbeitslose sowie für die Zahlung von Konkursausfallgeld zuständig. Im Rahmen der Arbeitsförderung bietet die Arbeitsverwaltung Maßnahmen zur Förderung der berufl [..]
Quelle: ihre-vorsorge.de

7

1   0

Arbeitslosenversicherung


Eine Arbeitslosenversicherung (AV) ist eine der Sozialversicherungen, die das vorrangige Ziel hat, arbeitssuchenden Menschen während ihrer Arbeitssuche das Auskommen zu sichern.
Quelle: de.wikipedia.org

8

0   0

Arbeitslosenversicherung


Wer arbeitslos wird, erhält maximal 67 Prozent des letzten Nettoeinkommens. Das bedeutet einen deutlich geringeren Lebensstandard. Um die Lücke auszugleichen, wird seit Anfang 1996 eine Zusatzversic [..]
Quelle: manalex.de

9

0   0

Arbeitslosenversicherung


Arbeitslosenversicherung ist ein Zweig der Sozialversicherung. In ihr sind alle Arbeiter und Angestellte pflichtversichert. Leistungen der Arbeitslosenversicherung sind: 1. Förderung der beruflichen [..]
Quelle: manalex.de

10

0   0

Arbeitslosenversicherung


Arbeitslosenversicherung, staatliche Pflichtversicherung zur finanziellen Risikoabdeckung im Fall der Arbeitslosigkeit. Rechtliche Grundlage: Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 (letzte Novelle BGBl [..]
Quelle: aeiou.at

11

0   0

Arbeitslosenversicherung


Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfegesetzliche Pflichtversicherung gegen Risiken des Einkommensausfalls infolge von Arbeitslosigkeit oder sonstiger nicht in der Person des Versicherten liegenden Arbei [..]
Quelle: bpb.de

12

0   0

Arbeitslosenversicherung


Pflichtversicherung für alle unselbstständigen Arbeitnehmer gegen die materiellen Folgen der Arbeitslosigkeit. Der 1927 gegründete Zweig der Sozialversicherung hat die Aufgabe, Arbeitsplätze zu si [..]
Quelle: bpb.de

13

0   0

Arbeitslosenversicherung


Gehört zur Sozialversicherung. Pflichtversicherung für alle unselbständigen Arbeitnehmer gegen die materiellen Folgen der Arbeitslosigkeit.
Quelle: innofima.de

14

0   0

Arbeitslosenversicherung


Die Arbeitslosenversicherung ist das Sozialleistungssystem zum Schutz der Arbeitnehmer vor den wirtschaftlichen Folgen von Arbeitslosigkeit . Als Teil des umfassenderen Systems der Arbeitsförderung i [..]
Quelle: umweltdatenbank.de

15

0   0

Arbeitslosenversicherung


Beruflich Selbständige haben die Möglichkeit, sich freiwillig in der Arbeitslosenversicherung weiter zu versichern. Mehr zu Arbeitslosenversicherung
Quelle: existenzgruender.de

16

0   0

Arbeitslosenversicherung


Eine Arbeitslosenversicherung für Selbständige gab es bisher nicht. Ab dem 01.02.2006 können Existenzgründer einen freiwilligen Beitrag zur Arbeitslosenversicherung zahlen. Somit b [..]
Quelle: gruenderlexikon.de

17

0   0

Arbeitslosenversicherung


Für Sie als Arbeitnehmer ist die Arbeitslosenversicherung eine gesetzliche Pflichtversicherung. Diese soll Sie schützen, wenn es einmal dazu kommt, dass kein Einkommen aufgrund einer Erwerbstätigke [..]
Quelle: nettolohn.de

18

0   0

Arbeitslosenversicherung


Die Arbeitslosenversicherung ist nicht Bestandteil der Rentenversicherung, sondern ein eigenständiger Zweig der Sozialversicherung. Ihr obliegen insbesondere die Sicherung von Arbeitsplätzen und finanzielle Leistungen an Arbeitslose. Träger der Arbeitslosenversicherung ist die Bundesanstalt für Arbeit (BA).
Quelle: rententips.de

19

0   0

Arbeitslosenversicherung


Garantiert einen angemessenen Ersatz für Erwerbsausfälle wegen: Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, witterungsbedingten Arbeitsausfällen sowie bei Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit) des Arbeitgebers.
Quelle: verlag-fuchs.ch


Bedeutung von Arbeitslosenversicherung hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Arbeitsgesetzbuch Arbeitsmündigkeit >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen