Bedeutung Wahlbeteiligung
Was bedeutet Wahlbeteiligung? Hier finden Sie 5 Bedeutungen des Wortes Wahlbeteiligung. Sie können auch eine Definition von Wahlbeteiligung selbst hinzufügen.

1

0   0

Wahlbeteiligung


Wahl·be·tei·li·gung, Wahl·be·tei·li·gun·gen | , | , | [1] Anteil der Wahlberechtigten, die an einer Wahl teilgenommen haben | Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiv [..]
Quelle: de.wiktionary.org

2

0   0

Wahlbeteiligung


Als Wahlbeteiligung wird der Anteil der wahlberechtigten Bevölkerung bezeichnet, der bei einer Wahl seine Stimme abgegeben hat. Die Wahlbeteiligung bei den Wahlen zum Sächsischen Landtag 2009 betrug 52,2 Prozent. Es gaben also etwas mehr als die Hälfte der wahlberechtigten sächsischen Bürger ihre Stimme ab.
Quelle: landtag.sachsen.de

3

0   0

Wahlbeteiligung


die Anzahl der Menschen, die wählen geht (Die Wahlbeteiligung bei den Europawahlen war in vielen Staaten sehr niedrig.)
Quelle: dw.de

4

0   0

Wahlbeteiligung


Die Wahlbeteiligung gibt den Anteil der Wahlberechtigten wieder, die bei der entsprechenden Wahl von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben. Auch ungültige Stimmzettel werden bei der Wahlbeteiligung mitgerechnet. Bei Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland gibt es keine Mindestwahlbeteiligung, die erreicht werden muss, damit die Wahl gültig ist. [..]
Quelle: bundeswahlleiter.de

5

0   0

Wahlbeteiligung


Die Wahlbeteiligung gibt den Anteil der Wahlberechtigten wieder, die bei einer Wahl tatsächlich gewählt haben. Abhängig von der jeweiligen Gebietskörperschaft werden auch jene zu den Wählenden ge [..]
Quelle: de.wikipedia.org


Bedeutung von Wahlbeteiligung hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Medea Fraktionsgemeinschaft >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen